Eselhof Nechern
Eselhof Nechern

Hier finden Sie uns

Eselhof Nechern
Riegelstr. 7
02627 Nechern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

035876/41427

täglich erreichbar ab ca. 20.30 Uhr 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Datenschutzerklärung

Öffnungszeiten: Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin. Wir sind in Vollzeit berufstätig, am Wochenende oft mit den Tieren unterwegs.

Dieser Esel ist öfter mal von der Rolle

Den Esel als Schimpfwort zu benutzen, würde Heike Wulke (42) nie in den Sinn kommen. Nachdem die Städterin aufs Land gezogen ist, gehört ihr Herz den Huftieren. Sie fördert den Spieltrieb, geht mit ihnen im Urlaub auf Wanderschaft. Der Star auf ihrem Hof ist Stute Sunshine, die gern einen Teppich ausrollt. 
 
Nach einem langen Arbeitstag in einem Dresdner Büro führt Heike Wulkes erster Weg zur Herde hinter ihrem Bauernhaus in Nechern bei Bautzen. Sie verteilt Streicheleinheiten, füttert die Esel und spielt mit ihnen. Dabei vergisst sie sofort den Lärm der Großstadt und genießt die Ruhe, die ihr 160-Seelen-Dorf und ihre Tiere ausstrahlen. Dass Esel dumm und stur seien, will sie täglich widerlegen. Und dabei lässt sie sich so einiges einfallen. Ballspiele zum Beispiel.  
Als sie merkte, dass Stute Sunshine besonders begabt ist, verwandelte sie die Sechsjährige in ein etwas anderes Teppich-Luder. Erblickt es die Rolle, sucht es sofort den Anfang und beginnt mit der Schnauze, den Teppich auszurollen. Besucher des Eselhofes sind begeistert, wenn sie das Schauspiel beobachten. "Und Sunshine genießt den Starrummel und natürlich die Belohnungsleckerlis", bemerkt die Züchterin.
 
Vor rund zehn Jahren kaufte sie zusammen mit ihrem Mann Ralf einen über 100 Jahre alten Bauernhof. Tochter Jeannett wollte ein eigenes Pony. Doch als die Wulkes bei einem Sonntagsspaziergang eine Herde Esel entdeckten, war es um die Familie geschehen. Sie kaufte vom Fleck weg die weiße Stute Sunny und ließ sie wenig später decken. Im Sommer 2003 wurde Stute Sunshine geboren. Weil sie einen Spielgefährten brauchte, kam Stute Evi dazu … 
Inzwischen bevölkern sechs Esel den Hof. Denn nachdem Heike Wulke für die Tiere sensibilisiert war, gründete sie die Eselnothilfe, die inzwischen in ganz Deutschland aktiv ist. "Wir pflegen kranke oder misshandelte Tiere. Ist der Besitzer verstorben, kümmern wir uns darum, dass der Esel in gute Hände kommt", zählt Heike Wulke auf. Am liebsten würde sie alle Tiere selbst behalten, doch der Platz auf dem Bauernhof ist so ziemlich ausgeschöpft. 
Für Eselfreunde bietet Heike Wulke Trekkingtouren an, organisiert Eselkutschfahrten und Wanderungen. Im Sommer geht sie zusammen mit ihrem Mann selbst auf Wanderschaft. Zusammen mit drei Eseln erkundeten sie bisher die Oberlausitzer Bergwelt und den Fläming. "Pro Tag schaffen wir zu Fuß so zwölf bis 14 Kilometer. Dabei sind die Esel so richtige Türöffner", beobachtete Heike Wulke. "Die Leute bleiben stehen, fragen neugierig und bieten uns sogar Kost und Logis an."  
 
In diesem Jahr wollen die Sachsen mit ihren Eseln die Natur Baden-Württembergs entdecken. Ganz klar, dass Sunshine mit dabei ist und unterwegs sicher wieder die berühmte Teppich-Nummer präsentieren wird.
 
Thomas Gillmeister