Eselhof Nechern
Eselhof Nechern

Hier finden Sie uns

Eselhof Nechern
Riegelstr. 7
02627 Nechern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

035876/41427

täglich erreichbar ab ca. 20.30 Uhr 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten: Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin. Wir sind in Vollzeit berufstätig, am Wochenende oft mit den Tieren unterwegs.

In der Esel-Kutsche über die Lande

Von Kerstin Fiedler
 
Nechern. Am Sonnabend treffen sich Eselhalter aus Ostsachsen bei Familie Wulke auf dem Hof.
 
BZ-IA: Welche Autonummer könnte passender sein für Familie Wulke? Schließlich leben auf dem Hof in Nechern mittlerweile fünf Esel. Dazu kommen ein Shetland-Pony, zwei Hunde, zwei Mini-Schweine sowie etliche Meerschweine und Katzen. Auf den Esel kam die Familie mehr durch Zufall. „Wir suchten ein Pferd zum Reiten für unsere Tochter“, erzählt Heike Wulke. Doch Reitpferde waren ihnen zu teuer. In Cosul lief ihnen dann die weiße Eselstute Sunny über den Weg. Das war vor sechs Jahren. „Es war wie Liebe auf den ersten Blick“, sagt Ralf Wulke. Und auch Tochter Jeannette fand Sunny gut und bildete sie sogar aus. Vor zwei Jahren begann Ralf Wulke damit, die Esel vor die Kutsche zu spannen. Mittlerweile klappt das ganz gut.
 
Und weil die Esel schon so gut erzogen sind, wollen Wulkes nun ab März mit ihnen im Nebenerwerb Geld verdienen. So wird es neben den Eselhöfen in Deutsch-Paulsdorf und Lautitz dann den Eselhof Nechern geben. Jeweils für die Wochenenden – Heike und Ralf Wulke haben beide auch einen „richtigen“ Job – bieten die Necherner verschiedene Sachen an. So kann auf dem Hof zum Beispiel Kindergeburtstag gefeiert werden, wobei die kleinen Gäste reiten oder Kutsche fahren können. Dabei ist es auch möglich, je nach Alter, einen Eselführerschein abzulegen. Dabei werden solche Prüfungen wie der Eselschrei oder das Eselputzen abverlangt. Am Ende gibt es ein Zertifikat, das die Kinder mit nach Hause nehmen können. Es ist aber auch möglich, geführte Wanderungen mit den Eseln zu buchen. „Wir stellen uns vor, dies auch über zwei Tage mit Übernachtung in Zelten anzubieten. Dann sind die Tiere eben zum Tragen des Gepäcks dabei“, blickt Heike Wulke voraus. Anmeldungen sind schon jetzt möglich.
 
Derzeit bereiten Wulkes aber erst einmal das Eselhaltertreffen Ostsachsen vor. Heike Wulke ist Sprecherin der Regionalgruppe. Am Freitag ab 19 Uhr können sich die Eselbesitzer dann über ihr Hobby und ihre Tiere austauschen. Dazu gibt es auch dieses Mal einen Vortrag von einem Tierarzt. Es geht um „Erste Hilfe bei Eseln“. Etwa 50 Eselhalter gibt es in Ostsachsen. Die Treffen sind wie Mitgliederversammlungen. „Nur dass wir eben nicht als Verein fungieren, sondern zwanglos als Gruppe“, erklärt Heike Wulko. Das Ehepaar ist erstaunt, dass es immer wieder noch neue Leute gibt, die sie noch nicht als Eselliebhaber kennen gelernt haben. Ein Interessent aus Seifhennersdorf hatte sich am Freitag gerade angemeldet. Für das Treffen hat die Familie die Garage auf dem Bauernhof zum Versammlungs- und Partyraum ausgebaut. „Weil wir jetzt damit fertig sind, können wir das Treffen am Freitag auch bei uns machen“, sagt Ralf Wulke.
 
Doch die Eselfreunde treffen sich natürlich nicht immer ohne Esel. Schließlich wollen sie zeigen, was die gemütlichen Tiere alles gelernt haben. „Dass Esel stur sind, ist nämlich üble Nachrede“, sagen Wulkes. Nach dem ersten Eseltreffen in Deutsch-Paulsdorf, wird es dieses Jahr im September eines in Kalk reuth (bei Großenhain) geben. Den Ort haben die Eselfreunde deshalb so gelegt, weil auch Gäste aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern oder Thüringen dabei sein wollen. „Im vorigen Jahr kamen 22 Esel mit zum Treffen, um zu zeigen, was sie alles können. Dieses Jahr rechnen wir mit 35 bis 40“, ist Heike Wulke überzeugt.
 
Anmeldung zum Haltertreffen und für Veranstaltungen auf dem Eselhof ab März unter (035876) 4 14 27 oder (0171) 8 71 78 73
 
Sächsische Zeitung/15.02.2005